Sensoren in der Rübenmiete geben Aufschluss über die Temperatur im Inneren. Rübenernte mit dem Roder

Slide Roboter auf dem Feld

Autonom fahrende Plattformen bringen Sensorik und Hackwerkzeuge auf das Feld.
Slide Laserscanner auf dem Feld

Mit einem Laserscanner montiert auf einem Fahrzeug wird die Oberfläche des Feldes vermessen.
Slide Start des Starrflüglers

Start eines Starrflüglers zur Bestandesüberwachung mit Kameras.
Slide Roboter Ausladung

Eine mobile Roboterplattform mit Kettenantrieb wird ausgeladen.

FarmerSpace – Digitaler Pflanzenschutz

Das Digitale Experimentierfeld FarmerSpace bietet eine gemeinsame praktische Versuchsplattform für Akteure aus der praktischen Landwirtschaft einschließlich dem vorgelagerten Bereich, der Forschung, Beratung und der Industrie, um die Anforderungen der landwirtschaftlichen Praxis an den digitalen Pflanzenschutz gemeinsam zu erarbeiten und Einführungsmöglichkeiten digitaler Technologien vorzubereiten. Ein hochgenaues, kontinuierliches Monitoring der Bestandesentwicklung und regionaler Bedingungen während der Vegetationsperiode zur Steuerung von Handlungsmaßnahmen mittels Informationstechnologien bietet das Potential, landwirtschaftliche Produktionsverfahren und insbesondere den Pflanzenschutz effizienter und zukunftsfähig zu gestalten. FarmerSpace identifiziert Innovation und beschleunigt deren Anwendung in den Bereichen Sensorik, Robotik und datengetriebenen Lösungen für das Management von Unkräutern und Blattkrankheiten in Weizen und Zuckerrübe.

Das spornt uns an

Unsere Ziele

Das Potential digitaler Technologien erschließen

Immer mehr digitale Werkzeuge sind oft auf dem Markt verfügbar, wurden aber nur selten von einer unabhängigen Stelle wissenschaftlich evaluiert und getestet.

Beschleunigung des Praxistransfers

Wichtig für den Einsatz neuer digitaler Technologien in der landwirtschaftlichen Praxis ist ein Verständnis über deren Funktionsprinzipien. Farmerspace zeigt wie digitale Technologien funktionieren und wie sie zur nachhaltigen Effizienzsteigerung auf dem Betrieb beitragen können. Die Fokussierung liegt auf dem Bereich Pflanzenschutz.​

Zielgrößen für den effizienten Einsatz definieren

Wie werden digitale Werkzeuge verglichen und welchen Vorteil bieten sie im täglichen Einsatz gegenüber konventionellen Methoden? Diese Frage soll hier beantwortet werden.

Erfahren Sie noch mehr über unser Projekt

Aktuelles

Präzise Unkrautbekämpfung in Zuckerrüben mit dem Ecorobotix Ara

Präzise Unkrautbekämpfung in Zuckerrüben mit dem Ecorobotix Ara Neben absetzigen Verfahren zur punktuellen Bekämpfung von Unkräutern mit vorgeschaltetem Drohnenflug gibt es ferner Onlineverfahren bei …

Präzise Unkrautbekämpfung in Zuckerrüben mit dem Ecorobotix Ara Weiterlesen »

Spot-Applikation von Herbiziden gegen Unkräuter im Mais

Spot-Applikation von Herbiziden gegen Unkräuter im Mais Die Reduktion des Einsatzes von chemischen Pflanzenschutzmitteln… ist derzeit ein großes Anliegen der Gesellschaft an die landwirtschaftliche …

Spot-Applikation von Herbiziden gegen Unkräuter im Mais Weiterlesen »

Mechanische Zwischenfruchtabtötung und Unkrautbekämpfung und digitale Bonitur

Mechanische Zwischenfruchtabtötung und Unkrautbekämpfung und digitale Bonitur Die Anwendung Glyphosat haltiger Herbizide ist ein permanenter Diskussions- und Streitpunkt. Von vielen Umweltverbänden wird das Verbot …

Mechanische Zwischenfruchtabtötung und Unkrautbekämpfung und digitale Bonitur Weiterlesen »

Hackroboter – die digitale Alternative zur Handhacke

Hackroboter – die digitale Alternative zur Handhacke Seit einiger Zeit sind auf deutschen Äckern vermehrt Roboter anzutreffen. Sie kombinieren das Wissen aus Elektrotechnik, Sensorfusion, …

Hackroboter – die digitale Alternative zur Handhacke Weiterlesen »

Unsere Termine

bei denen Erkenntnisse des Projektes FarmerSpace vorgestellt werden

15.09.2022
Maschinenvorführung der Landwirtschaftskammer: Zeitgemäße Techniken zur Bodenbearbeitung und Aussaat : Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Maschinenvorführung der Landwirtschaftskammer: Zeitgemäße Techniken zur Bodenbearbeitung und Aussaat : Landwirtschaftskammer Niedersachsen (lwk-niedersachsen.de) 15. September Sehnde 9:30 bis 15:30 Uhr

Mehr lesen

Unsere Partner

ifz

Das Institut für Zucker­rüben­forschung (IfZ) an der Universität Göttingen betreibt grundlagen- und anwendungs­orientierte Forschung auf wissen­schaftlicher Basis zur nach­haltigen Pro­duk­tivitäts­steigerung im Zucker­rüben­anbau. Innovative Tech­no­logien und neue Forschungs­er­kennt­nisse werden der Praxis zugänglich gemacht und unterstützen den Zucker­rüben­anbau der Zukunft ...

AT-logo

Die Abteilung Agrartechnik an der Georg-August-Universität Göttingen beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung pflanzenbaulicher Produktionssysteme aus technischer Sicht. Dies erfolgt aus einem ganzheitlichen Systemansatz, der von der Technologie bis zu Verfahrensketten und zur Unterstützung der betrieblichen Entscheidungsfindung reicht ...

fii Kopie

Der Institutsteil Angewandte Systemtechnik Ilmenau (IOSB-AST) des Fraunhofer IOSB entwickelt zukunftsweisende und industrieerprobte Lösungen für Energie- und Wasserversorger, forscht an autonomen Fahrzeugen und beschäftigt sich mit Hard- und Softwaredesign für eingebettete Systeme. Mit unseren Forschungs- und Entwicklungsprojekten gestalten wir aktiv die Zukunft unseres Landes ...

lwk

Die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen ist die Selbstverwaltungsorganisation der Landwirtschaft in Niedersachsen. Die LWK Niedersachsen vertritt die fachlichen Interessen der ArbeitgeberInnen und der ArbeitnehmerInnen in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau ...

Unsere Förderer

Kombilogo BMEL mit Förderzusatz und Projektträger BLE - deutsch
Scroll to Top