Erfassung und Bekämpfung von Blattkrankheiten

M300 ueber Versuch Eldagsen

On-Farm Research im zweiten Versuchsjahr

On-Farm Research im zweiten Versuchsjahr. Im Projekt FarmerSpace werden einige Versuchsanstellungen im sogenannten On-Farm Research Ansatz verfolgt. In der Vegetation 2020-2021 haben wir Versuche sowohl in Streifenanlagen sowie voll randomisierten vierfach wiederholten Großsparzellenversuchen durchgeführt. Die Ertragserfassung erfolgte auf manchen Versuchsflächen mit dem Betriebsdrescher sowie parzellenweiser Wiegung und auf anderen mit Parzellenerntetechnik der LWK Niedersachsen.

Bild2

On-Farm Research 

On-Farm-Research im digitalen Experimentierfeld Farmerspace. Im Rahmen des Experimentierfeldes Farmerspace wird die Durchführung von Feldversuchen auf der Ebene des On-Farm Research verfolgt. Hierzu wird bewusst auf ein kleinparzelliges Versuchsdesign verzichtet. Stattdessen werden auf landwirtschaftlichen Nutzflächen Streifenversuche angelegt, welche mit der betriebsüblichen Maschinenausstattung bewirtschaftet werden.

Bild41

RTK-gestützte Bonituren und Messungen haben Einzug in die Feldversuche am IfZ gehalten

RTK-gestützte Bonituren und Messungen haben Einzug in die Feldversuche am IfZ gehalten Messungen und Bonituren auf Einzelpflanzenebene in landwirtschaftlichen Feldversuchen erfordern eine genaue Lokalisierung der ermittelten Parameter, damit z.B. eine räumliche Zuordnung zu zeitgleich durchgeführten Drohnenüberflügen möglich ist.

IMG_0039

Blattkrankheiten

Erkennung von Blattkrankheiten durch multispektrale Drohnenfernerkundung. Ein besonders wichtiger Bereich in der Digitalisierung der Landwirtschaft ist die Erkennung und Analyse von Krankheiten. Eine möglichst frühe und genaue Erkennung und Diagnose sind Schlüsselfaktoren zur Vermeidung von Ernteverlusten.

Das könnte Sie auch interessieren >>

youtube-video-thumbnail

FieldWeasel - Messung der Chlorophyll-Fluoreszenz in der Zuckerrübe